Sonntag, 4. Mai 2014

Prom 2K14

Gestern war nun endlich Prom!! Dieses ganze Jahr habe ich mich auf diesen Tag gefreut und es war ein unvergesslicher Tag! Also zuerst sind wir zum Blumenladen gefahren um die Blumen die wir bestellt hatten abzuholen, um 1:00 ging es dann zum Friseur und danach haben Barbara und Ich uns zu Hause geschminkt. Gegen 4:30 sind wir dann zum Wake Forest University Gelände gefahren um dort unsere Dates und deren Familien zum Fotos machen zu treffen. Ich finde die Fotos sind alle super, super schön geworden! Nach dem wir dann eine Menge Fotos geschossen haben, sind wir zum Dinner gefahren einem italienischen Restaurant in unserer Stadt, das Essen war super gut. 
Danach ging es dann zum Prom, zuerst waren kaum Leute da aber zum Ende hin wurde es immer voller. Es hat echt super viel Spaß gemacht und ich war anfangs etwas schockiert wie manche hier tanzen, haha ich kam mir vor wie bei dirty dancing. Es hat echt Spaß gemacht und nach dem Prom der um Mitternacht zu Ende war sind wir zum bowlen gefahren, wo ich leider nur Pumpen geworfen habe, haha... Ins gesamt war es ein unvergesslicher Tag und ich finds echt schade das Prom nun schon vorbei ist.. 
Nächste Woche habe ich ein Tanzkonzert in meiner Schule auf das ich mich auch schon echt super freue, wir bekommen super schöne Kostüme und die Choreography sieht super aus! Das wird meine erste Contemporary Dance Aufführung. Ich hoffe euch geht es allen gut, ich muss mich jetzt erstmal vom Prom erholen, haha. 

















Samstag, 5. April 2014

Myrtle Beach

Hallo ihr Lieben, wir sind gestern Abend von unserem Myrtle Beach Trip wieder gekommen.
Es war unglaublich toll! Wir hatten eine Menge Spaß und suuuuper gutes Wetter. Der Myrtle Beach ist echt wunderschön und genauso wie ich mir einen amerikanischen Strand vorgestellt habe.
Das Wasser war zwar noch zu kalt um drin schwimmen zu gehen, aber am Strand zu liegen und das Meer rauschen zu hören war schön genug. Wir alle haben auf jeden Fall Sonne abbekommen, ich bin sogar etwas rot geworden... Wir waren jeden Tag am Strand und meine Schwestern und ich haben Fußball gespielt und Mom und Dad sind mit den Hunden am Strand spazieren gegangen. Den Hunden hat es super gut dort gefallen. Am Montag hatte Barbara Geburtstag und wir sind ins Hard Rock Cafe gegangen, was super cool war! Meinen Burger konnte ich leider nicht aufessen, weil es einfach so super viel war. Am Dienstag sind wir dann wieder am Strand gewesen und am Abend sind wir zum "Broadway on the Beach" gegangen, einer kleinen Shoppingmeile am Wasser. Mittwoch sind wir nochmal zu dem Broadway on the Beach gegangen und am Donnerstag sind wir in ein Aquarium gegangen, welches genauso ist wie das SeaLife in Hannover, nur das man viiiiiel mehr anfassen kann. Es hat echt super viel Spaß gemacht! Und am Donnerstag sind wir außerdem noch in die InnenStadt gegangen und haben Spielhallen besucht, wo es alte Spielautomaten gab zum Beispiel ein Baseball Flipper und Snowball, das war auch total witzig. Gestern sind wir dann nach dem Frühstück aufgebrochen, zuerst sind wir noch an den nördlichen Myrtle Beach gefahren wo es ein riiiiesiges Outlet gibt von allen Geschäften... Man hätte dort bestimmt eine Woche verbringen können, aber wir hatten nicht so viel Zeit um in jedes einzelne Geschäft zu gehen. In dem DisneyShop fing dann auf einmal eine Familie neben mir an Deutsch zu sprechen mit einem sächsischen Akzent, die deutschen sind wirklich überall, haha! Nach dem Outlet Shopping sind wir dann nach Southport gefahren einem kleinen Dörfchen in der Nähe von Wilmington. Dort haben wir in einem super schönen Restaurant am Meer gegessen, und ich habe zum ersten Mal Muscheln gegessen, welche suuuper lecker sind! Hätte ich niemals gedacht und sogar die Shrimps haben mir dort geschmeckt. Ich habe mir nach dem Essen ein "Provision Company Southport" T-shirt gekauft welches super bequem ist. Danach sind wir mit den Hunden noch ein wenig draußen rum gelaufen und Southport ist wirklich super nett, die haben Holzschaukeln dort an dem Fluss und super schöne alte Häuser. Danach sind wir noch durch Wilmington gefahren was auch super, super schön ist und es hat mich ein wenig an Hannover erinnert. Es hat sooo viel Spaß gemacht und ich bin so unglaublich dankbar das Mom und Dad das ermöglicht haben! Es hat super viel Spaß gemacht und ich werde diesen Ausflug immer in Erinnerung behalten. THANKS to my wonderful american Hostfamily!
Hier sind nun ein paar Fotos von unserem Trip:


Myrtle Beach, SC



Kiki am Myrtle Beach



Meine Schwestern und ich am ersten Tag am Strand

Barbaras Geburtstag am Strand :) 


Mein Essen im HardRock Cafe, super lecker!


Restaurant in Southport






Southport, NC

Sonntag, 30. März 2014

LADY CAMELS!

Wir hatten am Donnerstag unser erstes Conference Game und das haben wir auch gleich mit 2:1 gewonnen, 
da das Team in den letzten drei Jahren noch nie ein Spiel gewonnen hatte war die Freude umso größer! Atkins ist eine ziemlich kleine Schule und hatte noch nie so viele Spieler wie dieses Jahr und deshalb waren die Chancen in den letzten Jahren nicht so groß trotz hartem Training. Nun haben wir erstmal Springbreak und ich fahre morgen mit meiner Gastfamilie zu dem Myrtle Beach für eine Woche. Gestern hatte ich einen tollen Tag zu Hause mit meiner Familie und Tony, der am Donnerstag seinen Führerschein bekommen hat und am Freitag sein erstes eigenes Auto. Über die Ferien habe ich zum Glück kaum Hausaufgaben, ich muss nur einen Aufsatz für meine English Class schreiben, ich bin in meiner English Class übrigens eine der besten Schüler, haha. Ich wünsche euch einen guten Start in den April und ich werde wenn ich wieder da bin auf jeden Fall Fotos von dem Myrtle Beach Fotos posten! Ob ich schwimmen werde weiß ich noch nicht, da das Wasser glaube ich noch nicht so warm ist und vor allem gibt es dort Haie... Bis bald :) 






Unser letzter Schultag vor Springbreak, mit meinen Freunden nach der Schule

Freitag, 7. März 2014

viel zu erzählen...

Hallo ihr Lieben,
es tut mir leid das ich so lange nichts mehr gepostet habe aber ich hatte echt kaum Zeit und in der zwischen Zeit ist so unglaublich viel passiert.
Also die Schwimmsaison ist jetzt vorbei und wir sind ganz knapp an den Regionals vorbei geschwommen.. uns haben nur einige Sekunden gefehlt, aber eine Jungs Staffel hat es zu Regionals geschafft und ein Junge hat es sogar zu States geschafft! Die Schwimmsaison war großartig und ich werde das Team unglaublich vermissen und ich will mir gar nicht vorstellen meine Mädels Staffel nächstes Jahr ohne mich schwimmen zu lassen, denn wir hatten so viel Spaß zusammen und ich werde das ganze Team unglaublich doll vermissen.

Im Februar bin ich außerdem nach West Virginia gefahren zum Ski fahren, mit meiner Jugendgruppe von der Kirche. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht! Leider hat sich Barbara am Knie verletzt und konnte so mit ein paar Wochen nicht richtig laufen und kein Fußball spielen, aber nun geht es ihrem Knie schon wieder besser und wahrscheinlich spielt sie am Donnerstag ihr erstes Fußballspiel in 2014. :)

Wie gesagt die Fußballsaison hat nun angefangen und obwohl  ich noch nie Fußball gespielt habe, macht es mir echt Spaß! Mein Team ist unter anderem auch super nett und wir haben unglaublich viel Spaß zusammen und nebenbei lerne ich noch etwas spanisch, denn die meisten in meinem Team sind hispanic und kommunizieren nur in spanisch auf dem Feld. Außerdem werde ich in ein paar Wochen im Winston-Salem Journal sein, dafür werde ich interviewt. Coach hat drei Mädchen aus unserem Team ausgewählt welche in die Zeitung kommen, am Mittwoch wurden Fotos gemacht und nächste Woche oder so werde ich dann interviewt, finde ich total lieb das er mich ausgewählt hat auch wenn ich noch nicht so die mega Fußballerin bin. Mein erstes Spiel ist allerdings echt super gelaufen und meine Teammitglieder haben mir gut zugesprochen und meinten das ich alles gut gemacht habe und das sie erstaunt waren wie ich die Mädels teilweise "gekillt" habe beim spielen, denn die haben mich zum Teil echt wütend gemacht mit ihren Körpereinsätzen so das ich die etwas umgestoßen habe und so.

Außerdem bin ich wie ich glaube ich schon erwähnt habe im Show Choir und eigentlich hätten wir heute unseren Wettbewerb gehabt, aber der wurde verlegt wegen dem Wetter, denn hier hat es geschneit und unsere Schule ist ausgefallen zum glaube ich 15. Mal wegen Schnee.
Am Mittwoch wurden wir dann ins Fox8 Studio eingeladen um unsere ShowChoir Show zu performen und das hat echt Spaß gemacht, obwohl die Bühne extremst klein war haben wir es gut gemeistert und ich bin schon echt aufgeregt auf unseren Wettbewerb. Hier ist der Link zu dem Video, dort könnt ihr uns singen sehen: http://myfox8.com/2014/03/05/atkins-high-school-show-choir-debuts-talent/

Ach und fast hätte ich den Valentinstag vergessen! Am Valentinstag wurde die Schule wegen des Schnees auch mal wieder geschlossen, also hatten wir einen gemütlichen Tag zu Hause und Dad hat uns ein super leckeres Frühstück gemacht mit Bacon, Pancakes und Rührei! Wir Mädels haben Schokolade bekommen und zu einer RIESIGEN Überraschung DEMI LOVATO Konzertkarten! Ich konnte es gar nicht fassen und ich glaube meine Schwestern auch nicht! Wir haben uns unglaublich doll gefreut und eine Woche später war dann auch schon das Konzert in Charlotte, welches echt suuuper toll war! Die Vorgruppen waren 5th Harmony die hier bei X-Factor gewonnen haben und echt super gut sind, Little Mix und ein Zauberer CollinsKey, es war ein großartiger Abend den ich nie wieder vergessen werde! Demi Lovato ist mir so sympathisch sie ist einfach so natürlich und ein tolles Vorbild. Außerdem waren wir an dem Tag in der Mall in Charlotte, welche echt riesig und total toll ist und Charlotte ist echt eine super schöne Stadt!
Und ich habe dieses Jahr mein erstes Valentinstag Geschenk bekommen! Mein jetziger Freund hat mir einen braunen nach Schokolade riechenden Teddybären geschenkt, der super flauschig ist, zu der Zeit waren wir allerdings noch nicht zusammen, erst ein paar Tage später sind wir zusammen gekommen und er ist auch mein Date zum Prom, auf den ich mich schon unglaublich freue! Und das Prom kleid habe ich nun auch endlich, welches nicht so leicht zu finden war. Meine amerikanische Familie hat sich nun auch etwas verändert und zwar wohnt die südkoreanische Austauschschülerin nicht mehr bei uns, wegen ein paar Problemen die es mit ihr gab, allerdings geht sie noch auf meine Schule wo ich auch immer noch 3 Klassen mit ihr habe.

Vor ein paar Wochen hatte ich dann auch die erste AYA Exchange Student Party mit meiner neuen suuuuper lieben Local Coordinatorin, wir sind skaten gegangen in einem Skating Ring, das hat echt super viel Spaß gemacht auch wenn es am Anfang nicht so einfach war.. haha.

Ich hoffe das es euch allen gut geht und ich vermisse euch!
Mir geht es bestens und ich werde meine letzten Monate hier auf jeden Fall in vollen Zügen genießen, denn nach einem halben Jahr bin ich hier soooo richtig angekommen. Ich hätte niemals gedacht das es doch so lange dauert aber nun ist es mein zweites zu Hause und die Schule, meine amerikanische Familie und meine amerikanischen Freunde werden mir unglaublich fehlen, deshalb möchte ich noch nicht so gerne an den Abschied denken! Und in ein paar Wochen ist erstmal  St. Patricks Day dann mein 17. Geburtstag, dann kommt noch Prom und noch ganz viele aufregende Erfahrungen die ich auf jeden Fall noch sammeln muss bevor ich gehe!


Mit meinen Schwimm Mädels :) 


Nach einem erfolgreichen Schwimmwettkampf


Schwimmwettkampf 


Beim Ski fahren mit meiner Schwester :) 


Unser leckeres Valentines Tag Frühstück!


Nach unserer Performance bei Fox8


Bei dem Demi Lovato Konzert mit meinen Schwestern


Unser Make Over 


Demi Lovato Konzert in Charlotte 


Bei der AYA RollerSkating Party mit meiner kleinen Schwester 


Bei dem Demi Lovato Konzert


Bei Ikea 


Nach dem Konzert


Auf dem Demi Lovato Konzert







Samstag, 11. Januar 2014

Happy New Year 2014!

Nun habe ich auch endlich mal Zeit euch allen ein frohes neues Jahr zu wünschen!
Hier hat die Schule wieder angefangen und nächste Woche haben wir Final Exames und deshalb ist momentan alles ziemlich stressig.. dazu kommt noch das wir jeden Tag Schwimmtraining haben morgen um 6.15 Uhr vor der Schule und deshalb bin ich abends dann meistens zu müde noch etwas zu posten, außerdem hatten wir diese Woche zwei Wettkämpfe und gestern haben wir sogar gewonnen, wir haben das Team von der Walkertown Highschool regelrecht außeinander genommen, wir Mädchen haben 46 zu 27 gewonnen!  Ich liebe das Schwimmteam, es macht einfach unglaublich viel Spaß und ich freue mich schon auf die Originals, die in Raleigh statt finden und auch wenn nicht jeder von uns eine Original Zeit schaffen wird, fährt das ganze Team mit um anzufeuern und da werden wir sogar von der Schule befreit.
Ich hoffe das ihr alle gut ins neue Jahr 2014 gekommen seid und einen guten Start hattet! Ich hatte dieses Jahr mein erstes Silvester ohne Raketen, ich habe noch nie gesehen das es um 12 Uhr nachts an Silvester so ruhig sein kann! In North Carolina ist Feuerwerk verboten und deshalb hatten wir kleine knaller aus denen Luftschlangen raus kommen, was allerdings auch völlig gereicht hat.
An Silvester haben wir Just Dance auf der Wii gespielt und in New York den großen Countdown mit angeschaut, was echt total entspannend und gut war. 
Silvester wird hier allerdings nicht so groß gefeiert wie in Deutschland, aber es war interessant mal ein amerikanisches Silvester zu erleben und nun kann ich endlich sagen das ich euch alle in diesem Jahr wieder sehe!! Nächste Woche habe ich nun die Final Exames von meinem 1. Semester und das bedeutet das wir getestet werden in allem was wir in dem halben Jahr in jeder Klasse gelernt haben und die Final Exame Note geht 20% in die Endnote ein, ich hoffe einfach mal das ich mir meine A's und mein eines B dadurch nicht versaue, aber das wird schon gut gehen. Wegen der Examwoche haben wir nächste Woche weder irgendein Sporttraining noch Clubs nach der Schule, damit sich jeder nur voll und ganz auf die Exames konzentrieren kann. 2013 war wirklich ein tolles Jahr! Ich habe so viele schönen Erinnerung mitgenommen und ich habe so viel erlebt in diesem Jahr und soooo viele Erfahrungen gemacht und natürlich auch eine Menge gelernt.
2013 war auf jeden Fall eins meiner aufregendsten Jahre und ich werde es niemals vergessen, schließlich bin ich 2013 zum ersten Mal geflogen, habe zum ersten Mal meine Familie für eine ziemlich lange Zeit verlassen,
war in New York, habe eine Menge neue Leute/Freunde kennen gelernt und letztendlich habe ich meine amerikanische Familie gefunden. Dieses Jahr wird auf jeden Fall niemals in vergessenheit geraten, dafür ist zu viel passiert.
Ich freue mich allerdings auch auf das was dieses Jahr 2014 alles kommt, denn schließlich werde ich meine erste Fußballsaison spielen, meinen ersten Highschool Prom haben und ich werde meine Familie wieder zurück haben und meine Freunde! Ich freu mich auch unglaublich auf den Sommerurlaub in Frankreich mit meiner Familie und meiner Freundin und ihrer Familie, es wird ein unglaublich tolles Jahr und ich werde mit meinem Abitur beginnen, die Zeit vergeht wie im Flug und ich kann es kaum erwarten all diese tollen Ereignisse zu erleben! Ich wünsche euch allen nur das beste für das Jahr 2014 und bis in ein paar Monaten! Viele sonnige Grüße aus North Carolina :-)

Hier sind nochmal ein paar unglaubliche Erinnerung aus dem Jahr 2013 & bei dem Anblick der Fotos muss ich echt sagen das ich meine langen Haare ganz schön vermisse :/ 













Freitag, 27. Dezember 2013

My first american Christmas

Ich hoffe das ihr alle ein paar schöne Weihnachtsfeiertage mit eurer Familie verbracht habt, dieses Jahr habe ich das erste Mal Weihnachten ohne meine Familie verbracht.
Anfangs war ich echt ganz schön traurig und hab meine Familie vermisst, weil dieses Jahr einfach alles anders war und skypen wollte ich eigentlich auch erst nicht so richtig mit meiner Familie in Deutschland, aber nachdem mein Bruder mich angeschrieben hatte bei Facebook und mir von seinen Geschenken erzählt hat wollte ich doch alles "live" sehen und hören und ich muss echt sagen das es gut getan hat mit allen zu
sprechen und alle zu sehen, natürlich sind Tränen geflossen aber danach ging es mir viiiiiiel besser und ich konnte mein amerikanisches Weihnachten so richtig genießen.
Nachdem ich am 24. mit meiner Familie geskypt hatte sind wir zur Kirche gegangen und hatten einen super schönen Christmas-Eve Gottesdienst mit wunderschöner Musik, Abendmahl und allem drum und dran so einen schönen Weihnachtsgottesdienst hab ich wirklich noch nie erlebt, am Ende haben wir alle ein knick Licht angemacht und das licht ist ausgegangen und wir haben "Stille Nacht" nur halt auf englisch gesungen das war echt schön. Nachdem Gottesdienst haben wir die Kerzen auf unserer Straße angemacht, denn jede Familie stellt zu Weihnachten weiße Papiertütchen mit kerzen darin auf die Straße so das die ganze Straße beleuchtet ist, das war echt total hübsch! Danach sind alle meine Schwestern, Dad und Ich ans andere Ende der Stadt gefahren um uns um einen Hund zu kümmern, meine Parents müssen über die Christmasbreak sich jeden Tag um den kümmern also haben wir Dad begleitet während Mom das Weihnachtsessen gekocht hat. Im Auto haben wir Weihnachtslieder gehört und sind dann bevor wir nach Hause gefahren sind noch durch die Nachbarschaft gefahren um uns die Weihnachtsdeko der anderen Häuser anzugucken, welche echt schön waren natürlich amerikanisch und übertriebener als in Deutschland aber ich fands echt schön. Als wir wieder zu Hause waren gab es dann lecker Turkey mit Soße, Cranberries und Stuffing was wirklich suuuuper lecker war. Nachdem Essen haben wir dann das Rentierfutter in unserer Frontyard verstreut und auf den Essenstisch haben wir ein Glas Milch und untypischer Weise kleine Salzbretzeln mit Erdnussbutter und Nutella auf den Tisch gestellt. Am nächsten Morgen wurden Barbara und ich dann von Suzy geweckt die total aufgeregt war und sich super gefreut hat das sie nun gleich die Geschenke auspacken konnte, dann sind wir die Treppenstufen runter gerutscht und im Wohnzimmer standen dann die ganzen Geschenke und unsere Socken waren auch gefüllt von Santa. Dann haben wir erstmal unsere Socken ausgeleert, jeder hatte eine Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide, einen Granatapfel und Süßigkeiten (darunter die super gute Sees Schokopralinen) im Strumpf und eine Wimperntusche. Nachdem wir die Socken ausgeleert haben haben wir erstmal gefrühstückt, es gab "Everything Bagles" das sind Bagles mit Sesam, Mon mit Knoblauchgeschmack die sind echt super lecker die haben wir dann mit Frischkäse gegessen, danach ging dann die große Bescherung los. Wir haben alle jeder eine Menge Geschenke bekommen, ich hab mich echt super über meine Geschenke gefreut und ich hätte niemals erwartet sooooo viel zu bekommen, das war echt super lieb von meiner Familie! Nach dem Geschenke auspacken haben wir dann all unsere neuen DVD's angeguckt die wir bekommen haben (ich einfach unverbesserlich 2, Kevin allein zu haus, Breaking Dawn Part 1 und 2) wir haben die Filme bis nachts um halb 2 geguckt und Gigi meine Gastoma hat den Tag mit uns verbracht und auch mit uns gegessen es gab Schweinefilet mit Soße, Kartoffelbrei, Bohnen, Cranberries und Mais und auch das war wieder super lecker, allerdings konnte ich nciht mehr so viel essen weil ich mich den ganzen Tag von meinen Weihnachtssüßigkeiten ernährt hatte, haha. 
Heute haben wir dann alle erstmal ausgeschlafen und dann haben wir angefangen Gingerbread Houses zu machen, welches allen wirklich gut gelungen ist außer mir.... Mein Haus ist immer wieder zusammen gebrochen aber letztendlich habe ich es geschafft ein Foto zu machen, als es noch gestanden hat und einigermaßen gut aussah. Ich hatte ein wirklich schönes Weihnachten und ich danke meiner Gastfamilie vom Herzen das sie es so perfekt gemacht haben! Natürlich war es ein anderes Weihnachten als die letzten Jahre aber es war eine schöne Erfahrung und nächstes Jahr habe ich ja mein deutsches Weihnachten mit meiner Familie zurück und ich bin mir sicher das mir meine Schwestern, Mom, Dad, Gigi und Papa dann auch fehlen werden. Ich bin super dankbar für diese tolle Zeit die ich bisher hier hatte und vielen Dank nochmal an alle die mir das Möglich gemacht haben, ebenfalls vielen Dank an alle die mir frohe Weihnachten gewünscht haben und die an mich gedacht haben und an vielen Dank für die ganzen Geschenke, Karten, E-mails aus Deutschland ich hab mich super darüber gefreut! Und ein großes Dankeschön an meine Gastfamilie die mir ein wirklich perfektes amerikanisches Weihnachten mit unglaublich vielen und tollen Geschenken bereitet hat, ich hab es wirklich genossen THANK YOU SO MUCH, I LOVE Y'ALL! <3 
Nun wünsche ich euch allen einen guten Rutsch in das neue Jahr und hoffe das all eure guten Vorsätze in Erfüllung gehen, 2014 wird ein tolles Jahr und ich hab mir noch nicht so wirklich Gedanken darüber gemacht was meine Vorsätze sind... Allerdings war 2013 ein unglaublich großartiges Jahr für mich, es sind so viele Dinge passiert und ich habe unglaublich viel gelernt und ich möchte allen Danken die mein Jahr so unvergesslich und perfekt gemacht haben, DANKE an meine beiden Familien deutsch und american und vielen Dank an meine Freunde, ich hoffe das ich euch alle die nächsten Jahre noch haben werde und wir noch viele weitere großartigen Momente erleben werden. Übrigens freue ich mich echt immer wieder über all die E-mails aus Deutschland vielen Dank dafür! Morgen gehe ich dann noch zu einer Christmasparty von einem Freund aus meinem Schwimmteam und er ist Kubaner und sein Vater wird dann kubanisch kochen und ich bin echt mal gespannt wie das schmeckt, alle sagen das es suuuuper lecker ist! Am Samstag habe ich dann wieder Schwimmtraining und dann werden wir noch ganz viele Familiensachen machen in den Ferien bis wir wieder zur Schule müssen :-) Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014 und ich grüße euch aus North Carolina, eure Jordis <3 



Unser Schlafzimmer mit Weihnachtsdeko


Unsere Straße Christmas-Eve



Unsere Stockings und Geschenke von Mom & Dad


Es gab einfach zu viele Geschenke, so das sie nicht mal alle unter den Baum passten


Unser Baum, mit selbst bemalten Kugeln und selbst gebastelten Ornamenten + Geschenken


Ein paar meiner Weihnachtsgeschenke <3


Familien Weihnachtsfoto 2013 <3  (alle Hunde haben leider nicht mit drauf gepasst ;))


Polaroid Familienfoto das mit YaeWon's cooler Instantkamera gemacht wurde


Mein Gingerbread House, haha